Dieter Eilts


Dieter Eilts ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler und heutiger Fußballtrainer, der vor allem durch seine Zeit beim SV Werder Bremen Bekanntheit erlangte. Er wurde am 13. Dezember 1964 in Upgant-Schott geboren, ist 1,86 Meter groß und bekleidete stets eine Position im Mittelfeld. In seiner Jugend spielte er ganze 14 Jahre beim SV Hage – diese große Loyalität sollte er später auch bei Werder Bremen an den Tag legen.

Als er 1984 den SV Hage verließ, schloss er sich nämlich diesem großen norddeutschen Verein an und war zunächst vier Jahre lang bei Werder Bremen II aktiv. Danach schaffte er es dauerhaft in den Kader der ersten Mannschaft der Bremer, wo er bis zum Jahre 2002 durchgehend spielte. Als aktiver Fußballer verbrachte Eilts also quasi seine gesamte Profilaufbahn bei einem einzigen Verein – ein Phänomen, das man in diesem kurzlebigen Geschäft nur sehr selten beobachten kann. In der ersten Mannschaft von Werder Bremen lief Dieter Eilts insgesamt 390 mal auf und erzielte hierbei aufgrund seiner defensiven Ausrichtung “nur” sieben Tore.

In den Jahren von 1993 bis 1997 gehörte er auch zum Aufgebot der deutschen Nationalmannschaft, für die er insgesamt 31 mal auflaufen durfte. Hierbei erzielte er allerdings kein einziges Tor.

Nach seiner aktiven Laufbahn begann Eilts, der wegen seiner oft robusten Spielweise “Eisendieter” genannt wurde, eine Karriere als Fußballtrainer und blieb dem Geschäft also treu. Hier wechselte er bis heute schon wesentlich häufiger, als in seiner gesamten aktiven Laufbahn.

Zunächst betreute er von 2002 bis 2003 die U19-Auswahl vom SV Werder Bremen, bevor er dann eine Chance als Trainer der U19-Auswahl der deutschen Nationalmannschaft erhielt. 2004 wechselte er jedoch innerhalb der deutschen Nationalmannschaft und betreute von dort an die U21-Auswahl. Diesen Job führte er bis zum Jahre 2008 aus, wurde dann jedoch im November entlassen, da es zu Streitigkeiten mit DFB-Offiziellen gekommen war. Eilts übernahm direkt den Trainerposten beim FC Hansa Rostock in der zweiten Bundesliga und wurde hier jedoch auch nach nur kurzer Zeit entlassen. Aktuell ist Eilts als Jugendkoordinator beim VfL Oldenburg tätig. Dieter Eilts lebt immer noch in Bremen und ist einer von nur sieben Ehrenspielführern bei Werder Bremen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.