Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt


Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt, geboren am 12.08.1942 in Leerhafe, ist ein deutscher Orthopäde und Sportmediziner, der besonders durch seine Tätigkeiten beim FC Bayern München und bei der deutschen Fußballnationalmannschaft zu europaweiter Anerkennung und Popularität gelangte.

Müller-Wohlfahrt wuchs in einer Pastorenfamilie auf und war in seiner Jugend als Leichtathlet selbst sportlich aktiv. Nach dem Abitur nahm er im Jahre 1963 sein Medizinstudium in Kiel und Innsbruck auf. Im Anschluss folgte eine Ausbildung zum Facharzt für Orthopädie am Rudolf-Virchow-Krankenhaus in Berlin. Nach seiner Promotion im Jahre 1971 arbeitete Müller-Wohlfahrt von 1975 bis 1977 zunächst zwei Jahre lang als Mannschaftsarzt für den Fußball-Bundesligisten Hertha BSC Berlin. Im April 1977 verlegte der Sportmediziner seinen Lebensmittelpunkt nach München und nahm seine bis heute andauernde Tätigkeit als Vereinsarzt des FC Bayern München auf. Neben dem Aufbau seiner Praxis saß Müller-Wohlfahrt in der Folge bis zum Jahre 1996, also beinahe zwei Jahrzehnte lang, bei den Spielen des Vereins neben Bayern-Manager Uli Hoeneß und wechselnden Trainer auf der Ersatzbank. Im Laufe dieser Zeit erwarb er sich in der Fußball- und Sportszene Deutschlands einen exzellenten Ruf und wurde der Vorzeige-Sportmediziner des Landes. Im Jahre 1995 übernahm Müller-Wohlfahrt zusätzlich die Betreuung der deutschen Fußballnationalmannschaft. Diese Zusatzbelastung führt im folgenden Jahr dazu, dass der vielbeschäftigte Mediziner seine Arbeit beim FC Bayern einschränken musste und nur noch bei wenigen Spielen auf der Bank Platz nehmen konnte. Er blieb dem Verein jedoch zunächst bis zum Jahre 2008 als Leiter der medizinischen Abteilung erhalten. Im November 2008 ließ Müller-Wohlfahrt sich zwischenzeitlich von seinen Aufgaben entbinden, er nahm seine Tätigkeit jedoch schon im folgenden Jahr wieder auf und sitzt seither auch bei den Spielen des Rekordmeisters wieder auf der Bank. Einen weiteren Meilenstein im Leben des Orthopäden stellt im Jahre 2008 die Eröffnung seiner neuen, durch den Mäzen der TSG Hoffenheim Dietmar Hopp mitfinanzierten Praxis im Zentrum Münchens dar. Neben den Fußballprofis des FC Bayern und der TSG Hoffenheim befinden sich auch weiterhin zahlreiche bekannte Sportler aller Disziplinen unter den Patienten Müller-Wohlfahrts.

Privat lebt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt mit seiner Frau Karin im Münchener Nobelvorort Grünwald. Neben Tochter Maren, die durch eine Beziehung zu Lothar Matthäus Schlagzeilen machte, hat Müller-Wohlfahrt einen weiteren Sohn.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.