Eva Herman


Eva Herman, die mit richtigem Nachnamen Herrmann heißt, wurde am 9. November 1958 in Emden als Eva Feldker geboren. Sie ist Buchautorin und Fernsehmoderatorin und war von 1989 bis 2006 als Nachrichtensprecherin bei der Tagesschau beschäftigt. Bis September 2007 moderierte sie verschiedene Sendungen für den NDR, wurde jedoch aufgrund einiger diskussionswürdiger Aussagen in den Medien aus den ARD-Diensten entlassen.

Eva Hermans Eltern waren Hoteliers und zogen ihre drei Kinder in Herzberg am Harz groß, der Vater verstarb bereits, als Eva sechs Jahre alt war. Nach der mittleren Reife absolvierte sie eine Lehre zur Hotelkauffrau und heiratete 1983 Werner Herrmann, welcher ein Autohändler aus München ist. Die Scheidung folgte 1988, woraufhin Frau Herman ihren neuen Nachnamen jedoch behielt und ihn als ihren Künstlernamen leicht abwandelte. 1989 heiratet sie erneut, jedoch wurde diese Ehe 1992 ebenfalls wieder geschieden.

Nach einer weiteren Eheschließung heiratete Eva Herman 2005 schließlich den Hotelier Michael Bischoff, mit dem sie bis heute liiert ist. Zwischen 1983 und 1986 absolvierte Herman eine Ausbildung beim Bayerischen Rundfunk mit journalistischem Schwerpunkt und wurde dort bis 1988 auch zur Fernsehsprecherin ausgebildet. Neben einigen Hörfunksendungen moderierte sie in den folgenden Jahren auch im ARD-Nachtprogramm und übernahm schließlich Nachrichten- und Unterhaltungssendungen im Bayerischen Fernsehen, wie beispielsweise “BR-unterwegs”.

1988 wechselte Eva Herman zum Norddeutschen Rundfunk und wurde noch im August desselben Jahres ins Tagesschau-Team der ARD aufgenommen. Nebenbei führte sie durch einige Talkshows und Sendungen zu Unterhaltungszwecken, wie zum Beispiel die “Schlagerparade der Volksmusik” oder die Spenden-Gala “Ein Herz für Kinder”. Seit 1999 hatte sie zusammen mit Bettina Tietjen eine eigene Talkshow mit dem Namen “Herman und Tietjen”. Ab 2003 moderierte sie eine Talentshow der ARD-Fernsehlotterie und arbeitete ebenfalls für den Pharmakonzern Hoffmann-La Roche.

2006 zog sich Herman freiwillig aus der Tagesschau zurück, um sich ihrer Tätigkeit als Buchautorin widmen zu können, kehrte aber aufgrund einiger Kontroversen, die ihr Erstlingswerk aufwarf, nie wieder in ihren ursprünglichen Job zurück. Im Buch “Das Eva-Prinzip” geht es um Feminismus, welcher in eine Kausalität mit den niedrigen Geburtenraten in Deutschland gebracht wird. Heute zeigt Eva Herman immer noch Einsatz für eine konservative Familienpolitik und arbeitet als Moderatorin im webTV.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.