Dornumersiel


Dornumersiel ist einer der ältesten Sielorte in Ostfriesland, dessen Hafen auch heute noch fester Ankerplatz von zahlreichen Fisch- und Krabbenkuttern ist. Darüber hinaus legen hier regelmäßig kleinere Ausflugsschiffe an. Der Hafen bietet jedoch auch ausreichenden Platz für Yachten und kleine Segelboote. Direkt bei Dornumersiel liegt auch der Mahlbusen. Beim Mahlbusen handelt es sich um einen kleinen Speichersee. Die verzweigten Wasserstraßen können mit einem Kanu erpaddelt werden.

In Dornumersiel kann man hervorragend spazieren gehen. Ein gemütlicher Spaziergang am Mahlbusen, oder aber auch ein Gang zum historischen Accumer Ee lohnen sich. Am Meer kann man je nach Jahreszeit nicht nur schwimmen und am Strand entspannen, sondern auch Drachen auf den weitläufigen Wiesen am Deich steigen lassen. Ein Salzwasserschwimmbad zählt zu den besonderen Attraktionen des Ortes. Ein Hallen- und Außenbereich bieten unterschiedliche, vielfältige Nutzungsmöglichkeiten. Zwei 50m-Becken, Rutschen und ein Wellnessbereich u.a. sorgen für reichlich Erholung.

Auch in kulinarischer Hinsicht ist man in Dornumersiel bestens versorgt. Zahlreiche Restaurants bieten eine typische, regionale Küche an. Krabben, Seezungen, Schollen und Aal finden sich auf fast jeder Speisekarte wieder. In den Cafes in der Ortschaft kann man in den Genuss von typisch ostfriesischem Tee kommen.

Sehenswert ist das barocke Wasserschloss, das mit seinem Schlosspark in Ostfriesland zu einen der schönsten zählt. Will man mehr über die ostfriesische Tradition erfahren, ist man im Casper-Cramer-Huus oder im Heimatmuseum Oma-Freese-Huus genau richtig. Einzigartig ist im Ort die Bock- oder Ständermühle. Die Mühlen-Rarität wurde im Jahr 1626 erbaut. Heute ist sie die einzige Mühle ihrer Sorte in Ostfriesland. Sehenswert ist auch das altertümliche Rathaus des Ortes, das im Jahr 1842 erbaut wurde.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.