A31 nach Lkw-Unfall gesperrt


Gegen 16:30 Uhr ist auf der A31 in Fahrtrichtung Oberhausen zwischen dem Emstunnel und der Anschlussstelle Weener ein Lkw samt Sattelanhänger nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und im Straßengraben liegengeblieben.

Der 41-jährige Fahrzeugführer des in Deutschland zugelassenen Lkw zog sich durch den Unfall eine Kopfplatzwunde zu und wurde zur Versorgung ins Krankenhaus gebracht. Bei der Überprüfung wurde festgestellt, dass der Führer stark unter dem Einfluss von alkoholischen Getränken stand. Der Wert eines Atemalkoholvortestes liegt nicht vor. Eine Blutentnahme ist durchgeführt worden.

Der Lkw samt Sattelanhänger wurde durch den Unfall stark beschädigt. Die Bergung des Gespanns wird vermutlich in den späten Abendstunden erfolgen. Die Autobahn wurde zur Aufnahme des Unfalles halbseitig gesperrt. (Bild: Polizei Leer/Emden)