Auricher Straße: Angriff mit Messer und Schlagstock


Gestern Abend gegen 21:15 Uhr kam es in der Auricher Straße in Höhe eines Imbisses zu einer zunächst verbalen Streitigkeit zwischen einem 27-jährigen und einem 30-jährigen Mann, zu der im weiteren Verlauf mehrere Angehörige der beteiligten Männer hinzukamen. Im Zuge dieser Auseinandersetzung kam es zum Einsatz eines Messers und eines Schlagstocks, wodurch das 30-jährige Opfer durch den 27-jährigen Mann leicht verletzt und zudem ein PKW beschädigt wurde.

Die Situation konnte von Beamten des Polizeikommissariats Emden und der Bundespolizei beruhigt werden. Nach dieser körperlichen Auseinandersetzung kam es in unmittelbarer Nähe zu einem Verkehrsunfall, bei dem der 27-jährige Täter als Fußgänger von einem Fahrzeug erfasst wurde. Hierbei zog er sich leichte Verletzungen zu. Bei der Verkehrsunfallaufnahme wurde anschließend festgestellt, dass der Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Die Durchführung einer Blutentnahme wurde veranlasst und entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die genaue Unfallursache ist noch nicht abschließend geklärt, daher werden Zeugen des Sachverhaltes gebeten, sich bei der Polizei in Emden zu melden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.