Ausbildungsmesse startet mit Info-Panne


Die Planungen für die Ausbildungsmesse von IHK, Wirtschaftsjunioren und Berufsbildenden Schulen II in Emden sind so gut wie abgeschlossen.

Nach dem offiziellen Beginn haben die Besucher Gelegenheit, sich an den zahlreichen Ständen zu informieren. Die Ausbildungsmesse ist mittlerweile zu einer festen Institution im IHK-Bezirk geworden. Bis zu 150 unterschiedliche Ausbildungsberufe werden in Ostfriesland
und Papenburg angeboten.
Auszubildende, aber auch Ausbilder werden an den
Messeständen über die unterschiedlichen Berufsbilder
aus erster Hand berichten.
Neben dem umfassenden Informationsangebot bietet die Messe in diesem Jahr auch zahlreiche Zusatzattraktionen. Bei den Einstellungstests können die Besucher trainieren, wie sie sich am besten in einem Bewerbungsgespräch verkaufen.

Wie in den vergangenen Jahren wird es natürlich auch wieder einen Schülerwettbewerb der geben. Die Stifter sind die Wirtschaftsjunioren – junge Unternehmer aus dem IHK-Bezirk. Insgesamt loben sie Preise im Wert von mehr als 5000 Euro aus.
Voraussetzung für die Teilnahme ist allerdings, dass die Schüler überhaupt Kenntnis von der Messe erhalten haben. Die im Voraus erstellten Broschüren und Flyer haben offenbar einige Schulen und damit einen großen Teil der Emder Schülerschaft nicht erreicht.

Die Messe findet heute von 14 bis 17.30 Uhr in der BBS II in Emden statt.