Autofahrt ohne Schein, unter Drogen, mit falschen Kennzeichen und ohne Versicherung


Gestern Abend gegen 19:20 Uhr kontrollierten Polizeibeamte in der Neutorstraße einen 20-jährigen Autofahrer aus Emden. Bei der Überprüfung stellten die Beamten fest, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war und auch unter Einfluss von verschiedenen Drogen stand.

Ferner wurde bei der Inspizierung vom Pkw festgestellt, dass an der vorderen Stoßstange ein abgemeldetes Kennzeichen mit der Städtekennung Duisburg montiert war und am Fahrzeugheck befand sich ein abgemeldetes Kennzeichen mit der Städtekennung für Emden. Auch eine vorgeschriebene Kfz-Versicherung lag nicht vor. Der Pkw wurde an Ort und Stelle gesichert abgestellt und die Kennzeichen wurden sichergestellt. Nach einer Blutentnahme und der Einleitung eines umfangreichen Strafverfahrens wurde der Emder polizeilich entlassen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.