Barrierefreier Urlaub in Ostfriesland


Im Juni hielt die nationale Arbeitsgemeinschaft „Leichter Reisen – Barrierefreie Urlaubsziele in Deutschland“ ihre Mitgliederversammlung in Ostfriesland ab. Die Teilnehmer tauschten sich über barrierefreie Urlaubsangebote und deren Vermarktung aus.

Als Gastgeberin informierte die Ostfriesland Tourismus GmbH (OTG) die Mitglieder der AG über den aktuellen Stand der Barrierefreiheit in der Reisedestination Ostfriesland. Auch Praxisbeispiele wie beispielsweise eine barrierefreie Altstadtführung in Leer, die Teilnahme an einer Teezeremonie im Bünting Teemuseum sowie der Besuch des Nationalparkhauses in Minsen und eine barrierefreie Wattwanderung des Wattwanderzentrums Ostfriesland standen auf dem Programm.

Insgesamt beteiligen sich zehn Städte und Regionen deutschlandweit am Netzwerk. Zu den Aktivitäten zählen beispielsweise eine eigene Broschüre, ein gemeinsamer Internetauftritt und Messeauftritte. Imke Wemken, Geschäftsführerin der OTG: „Die Mitgliedschaft in der bundesweit agierenden AG liegt uns sehr am Herzen. Durch den Erfahrungsaustausch mit den Kollegen und Kolleginnen haben wir tolle Fortschritte bei der Entwicklung und Vermarktung unserer barrierefreien Angebote gemacht.“