Belebung am Arbeitsmarkt


Die Sommerpause ist vorbei und der Arbeitsmarkt profitiert von der anhaltenden Herbstbelebung. „Viele Unternehmen haben wieder eingestellt,“ stellt Roland Dupák, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Emden-Leer bei der Arbeitsmarktbilanz für den Monat September fest.

„Der Rückgang ist moderat, aber die Arbeitslosenzahlen sinken immer noch. Bei der Arbeitslosenquote haben wir das gute Niveau aus dem Juni wieder erreicht,“ freut sich Dupák. Die Arbeitskräftenachfrage sei nach wie vor hoch und der Bestand der freien Stellen liege deutlich über dem Vorjahresniveau. „Besonders positiv ist dabei die Qualität der angebotenen Stellen. 97,5 Prozent entfallen auf sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse und 89,0 Prozent sind unbefristet“, so Dupák. Auch die Nachfrage nach flexiblen Beschäftigungsformen wie Teilzeit sei gestiegen, das wirke sich auf die Zahl der Stellenmeldungen aus.

Im September waren bei der Agentur für Arbeit Emden-Leer mit den ange-schlossenen Geschäftsstellen und bei den für die Grundsicherung zuständigen Jobcentern in Leer, Emden, Norden, Aurich und Wittmund insgesamt 14.004 Personen arbeitslos gemeldet, 428 weniger als im August. Die Zahlen im Vorjahresvergleich (-878 Personen bzw. -5,9 Prozent) sind deutlich rückläufig. Die Arbeitslosenquote liegt mit 5,7 Prozent um 0,4 Prozentpunkte unter dem Vorjahresniveau.