Bestand der Beruflichen Gymnasien in Emden gefährdet


Im Rahmen der Verabschiedung der diesjährigen Abiturienten der BBS2 hat Abteilungsleiter Dr. Ole Westerhoff darauf hingewiesen, dass das seit 50 Jahren existierende Berufliche Gymnasium (früher: Fachgymnasium) aufgrund politischer Entscheidungen gefährdet sei.

Als Grund führte er die Stärkung anderer Schulformen an. Man riskiere auf Dauer die Vielfalt der Emder Schullandschaft und damit auch die Vielfalt beruflicher Schwerpunkte für die kommenden Generationen.