Der Wochenmarkt soll im Stadtgarten stattfinden


Auf Einladung der Stadt haben sich Wochenmarkthändler und Vertreter weiterer Akteure der Emder Innenstadt getroffen, um einen geeigneten Ausweichplatz für den Emder Wochenmarkt für die Umbauphase im Bereich des Neuen Marktes im kommenden Jahr zu finden.

Alle Beteiligten hatten den Wunsch, den Emder Wochenmarkt auch für die im kommenden Jahr anstehende Umbauphase des Neuen Marktes an exponierter Stelle in der Emder Innenstadt zu halten. So war das Ziel, den Stadtgarten als Ausweichstandort zu bestimmen, schnell einstimmig definiert. Dabei handelt es sich ohnehin um den Wunschstandort der Markthändler, da es sich unter anderem um einen zentralen und gut zu erreichenden Platz in der Innenstadt handelt und dafür keine weiteren Parkplätze aufgegeben werden müssen. Dies wird auch so von den Innenstadtkaufleuten begrüßt.

Als problematisch erwiesen sich die Terminüberschneidungen mit anderen regelmäßigen Veranstaltungen im Stadtgarten. Letztendlich haben sich jedoch alle Beteiligten kompromissbereit gezeigt und zugesagt, gewisse Einschränkungen und Veränderungen im Jahr 2019 akzeptieren zu wollen.

„Ich bin sicher, dass wir gemeinsam auf dieser Basis sowohl den Wochenmarkt als auch die Innenstadtfeste und –veranstaltungen im Stadtgarten koordiniert bekommen“, so Martin Wegbünder, Fachdienstleiter Öffentliche Sicherheit und Ordnung.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.