Die Fahrt nach Borkum wird teurer


Kunden der AG Ems müssen künftig mehr Geld für eine Fahrkarte von Emden nach Borkum entrichten. Gegenüber der Borkumer Zeitung bestätigte Vorstand Bernhard Brons, dass man mit diesen Erhöhungen den Zahlungsausfall durch Schwerbehinderte kompensieren wolle.

Diese müssen nämlich nach einem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts ab sofort kostenfrei befördert werden. Die Urlauberrückfahrkarte beispielsweise verteuert sich dadurch um 80 Cent auf nun 38 Euro von und nach Emden.

Zugleich kündigte Brons an, dass jeweils sonntags der Katamaran von Ditzum über Emden nach Borkum fahren wird. Am späten Abend können die Gäste wieder nach Ditzum zurückkehren. Die Reederei möchte mit dieser Maßnahme insbesondere Gäste aus dem Rheiderland ansprechen.