E-Bike brannte im Keller


Feuerwehr und Polizei wurden am Donnerstagnachmittag gegen 17:15 Uhr wegen eines Kellerbrandes in die Hermann-Allmers-Straße beordert.

Als die Einsatzkräfte eintrafen, befanden sich keine Bewohner mehr in dem Gebäude, das aus insgesamt fünf Wohnungen besteht. Der Feuerwehr gelang es, den Brand zügig zu löschen, sodass ein ausgedehnter Sachschaden ausblieb. Personen wurden bei dem Vorfall nicht verletzt. Die Ermittlungen der Polizei zur Brandursache haben ergeben, dass der Brand mit hoher Wahrscheinlichkeit durch ein Elektrofahrrad ausgelöst worden war.

Das Elektrofahrrad befand sich in dem betroffenen Kellerraum. Der Akkustecker war zum Brandzeitpunkt an eine Steckdose angeschlossen. Ein Fremdverschulden schließt die Polizei aus. Neben dem Fahrrad wurden auch weiteres Inventar des Kellers und oberflächlich Teile der Fassade durch den Brand beschädigt. Die Schadenssumme wird nach einer ersten Einschätzung auf einen geringen vierstelligen Wert beziffert.