Emden: Jugendliche greifen Polizei an


Am Mittwochabend haben alkoholisierte Jugendliche in Emden Polizeibeamte angegriffen. Zunächst trafen sich laut Polizeibericht ein 15-jähriger Hinteraner und ein 15-jähriger Emder mit einem 16- sowie 17-jährigen Emder gegen 21:10 Uhr in einer Wohnung in der Friedrich-Ebert-Straße.

Hier wurden die Smartphones sowie eine Musikbox der 15-Jährigen mutmaßlich durch die anderen beiden Jugendlichen gestohlen, die sich daraufhin in Richtung Innenstadt entfernten. Die Geschädigten begaben sich zur Polizei und erstatteten Anzeige. Durch technische Mittel konnte einer der Geschädigten sein Handy an der Anschrift der Wohnung orten. Als die Polizei dort eintraf erschienen nun auch die mutmaßlichen Täter.

Im Rahmen der polizeilichen Maßnahmen wurden die alkoholisierten (1,64 und 1,67 Promille) Jugendlichen zunehmend aggressiver und griffen die Polizeibeamten schließlich körperlich an. Die Angreifer wurden zu Boden gebracht und dort mit Handschellen fixiert. Die Beamten blieben unverletzt. Mit Einverständnis der Mutter des tatverdächtigen 16-jährigen wurde die Wohnung durch Polizeibeamte durchsucht. Hier konnten die zwei Smartphones wieder aufgefunden werden. Die aggressiven Jugendlichen wurden zur Polizeidienststelle gebracht. Eine darauffolgende Unterbringung erfolgte in Absprache mit dem Jugendamt der Stadt Emden. Die weiteren Ermittlungen dauern an.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.