Emder Rat soll Weichen für Zentralklinik stellen


Der Rat der Stadt Emden wird am Donnerstag voraussichtlich die wesentlichen Voraussetzungen für den Bau eines Zentralklinikums in Georgsheil schaffen. In einer Beschlussvorlage heißt es, die Zentralklinik sei nach Abwägung aller Alternativszenarien die eindeutig beste Lösung zum Aufbau einer zukunftsfähigen Krankenhausversorgung für die Bevölkerung.

Noch gilt allerdings das Votum der Emder Bürger, die sich im vergangenen Jahr in einem Bürgerentscheid mit großer Mehrheit gegen den Bau ausgesprochen hatten. Folgt der Rat der Beschlussvorlage, so wird dieser Wählerwille exakt zwei Jahre lang als bindend anerkannt. In der Zwischenzeit sollen alle Weichen für die Zentralklinik gestellt werden. Insbesondere sollen ein geeignetes Baugrundstück gefunden und ein Verkehrskonzept erarbeitet werden. Mitte 2019 könnte der Rat dann den Bau des neuen Krankenhauses und die Abwicklung des Klinikums Emden endgültig beschließen.