Emstunnel wird gesperrt


Aufgrund von Wartungsarbeiten an der technischen Ausstattung wird der Emstunnel in der Nacht von Dienstag, 4. September, auf Mittwoch, 5. September, von 20 bis 6 Uhr in beiden Fahrtrichtungen gesperrt.

Mit Behinderungen ist zu rechnen, teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Oldenburg mit.

Der Verkehr wird über die vorhandenen Umleitungsstrecken geführt: In Richtung Oberhausen von der Anschlussstelle Leer-Nord bis zur Anschlussstelle Weener über die Kreisstraße 2, Kreisstraße 1 und Bundesstraße 436 – Jann-Berghaus-Brücke (Umleitungsstrecken U 32 – U 34 – U 36) und in Richtung Emden/Leer von der Anschlussstelle Weener zur Anschlussstelle Leer-West über die Bundesstraße 436 – Jann-Berghaus-Brücke und die Kreisstraße 1 (Umleitungsstrecke U 45 – U 47).

Neben den für den Verkehrsteilnehmer sichtbaren Einbauten wie Beleuchtung, Leiteinrichtung oder Lüftung, ist auch eine Vielzahl an „versteckten Einrichtungen“ vorhanden, die hard- und softwaremäßig gewartet, überprüft und justiert werden müssen. Hierbei handelt es sich um Anlagen der Entwässerung, Spannungsversorgung, Verkehrslenkung bis hin zu sicherheitstechnischen Einrichtungen der Branderkennung oder Brandmeldung.