Fahrzeug brannte auf A28


Heute kam es auf der A28 in Fahrtrichtung Leer zwischen den Anschlussstellen Filsum und Leer-Ost gegen 10:45 Uhr zu einem Fahrzeugbrand.

Ein 31-jähriger Mann aus Upgant-Schott befuhr die Autobahn in Richtung Leer mit dem VW Crafter einer Baufirma und erlitt dann einen Motorschaden. Im Rahmen des Abschleppvorgangs, der durch einen Arbeitskollegen aus Rechtsupweg mit einem weiteren Fahrzeug der betroffenen Baufirma ausgeführt wurde, geriet der VW Crafter aus ungeklärter Ursache in Brand. Die Feuerwehren Detern, Filsum und Lammertsfehn führten die Löscharbeiten durch. Ein Totalschaden des Fahrzeugs konnte jedoch nicht verhindert werden. Personen wurden bei dem Vorfall nicht verletzt.

Die A28 musste im Rahmen der Löscharbeiten in Fahrtrichtung Leer bis etwa 11:30 Uhr zunächst voll gesperrt werden. Später konnte der Verkehr einseitig an der Einsatzstelle vorbeigeführt werden. Eine vollständige Freigabe erfolgte nach der Reinigung durch eine Spezialfirma und Bergung des Crafters gegen 12:35 Uhr. (Bild: Polizei Leer/Emden)