Friesentherme: Mängel sollen behoben werden


Der Betreiber der Friesentherme, die Gesellschaft für Entwicklung und Management von Freizeitsystemen (GMF), wird nach eigenen Angaben Konsequenzen aus der Kritik mehrerer Badegäste ziehen. Beschwerden hatte es unter anderem aufgrund defekter Geräte und vermehrter Schimmelpilzbildung gegeben. Auch den schlechten Service in der Gastronomie hatten die Besucher angeprangert.

Der aus München angereiste Geschäftsführer Rainer Pethran gab gestern in Emden bekannt, dass die Mängel umgehend behoben werden sollen.
Zudem sei dem bisherigen Projektleiter die Zuständigkeit für die Friesentherme entzogen worden. Nach Einschätzung der Geschäftsleitung ist die Arbeit des Betriebsleiters hingegen nicht zu beanstanden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.