Inselzauber auf Juist


Ein solches Spektakel hat Juist noch nicht erlebt: eine bogenschießende Schlangenfrau, der weltweit einzige schwertschluckende Schlangenmann mit Salto rückwärts, ein Magier mit Comedy-Talent und dazu jede Menge Gute-Laune-Musik, präsentiert von Künstlern aus Argentinien, Brasilien, Chile, der Dominikanischen Republik, Mexiko, Australien, Indien und Deutschland.

„Es ist das erste Straßenkunstfest hier bei uns auf Juist“, so Thomas Vodde, Marketingleiter der Insel. „Wir freuen uns riesig auf die tollen Künstler und ihre Vorführungen. Es wird sicher eine tolle Atmosphäre geben und wir wünschen uns für die Künstler, dass sie reichlich Publikum bekommen!“

Exot des Ensembles ist wohl der Australier Aerial Manx, ein herausragender Akrobat, Schlangenmensch und Schwertschlucker. Er hält zwölf internationale und drei Guinness-Rekorde, unter anderem für Rückwärtssaltos mit verschlucktem Schwert. Diese Show ist einzigartig und nichts für schwache Nerven.

„Ready. Aim. Fire.“ heißt die Show der nicht minder beweglichen Kontorsionskünstlerin Sara Twister. Geboren in Indien und aufgewachsen auf vier Kontinenten ist sie einer der wenigen Schlangenmenschen auf dieser Welt, die während sie auf ihren Armen balancieren auch noch mit den Füßen Bogenschießen können.

Magie und eine gute Portion wortloser Comedy präsentiert der chilenische Künstler und liebenswerte Chaot Flash Gonzalez in seiner international preisgekrönten Show „Play“. Er spielt mit seinen Requisiten, aber ebenso mit dem Publikum und mit spontan auftretenden Situationen.

Die Gruppe Palo Santo bringen das Töwerland mit lateinamerikanischen Rhythmen ordentlich in Schwung und das Ensemble Felice & Cortes liefert feinsten Ohrenschmaus aus der eigenen Feder nach bester Singer-Songwriter-Art, kombiniert mit Jongliereinlagen während des Drummens.

Die Aufführungen finden zwischen 17.00 Uhr und 22.00 Uhr statt und beginnen jeweils zur vollen Stunde. Showtime ist vor dem Rathaus und am Platz vor dem Strandhotel Kurhaus Juist.

Der Eintritt zu allen Aufführungen ist frei, die Künstler lassen am Ende jeder Show den Hut herumgehen. Bei schlechtem Wetter würde in das Haus des Kurgastes ausgewichen.