Katwarn-Probealarm am Mittwoch


Morgen findet in der Stadt Emden ein Probealarm statt. Alle Katwarn-Nutzer erhalten um 10 Uhr eine Test-Warnmeldung.

Seit 2010 stellen die drei ostfriesischen Landkreise und die Stadt Emden – in Zusammenarbeit mit der Ostfriesischen Landschaftlichen Brandkasse und Fraunhofer FOKUS – mit dem Katwarn-System der Bevölkerung ein zusätzliches Warnsystem zur Verfügung. Katwarn wurde in Ostfriesland erfunden und pilotiert. Im Gefahrenfall informiert das kostenlose System über Gefahren, wie Sturmflut, Hochwasser, Bombenfunde, Gefahrengutunfälle oder Großbrände und gibt zusätzlich zu Sirenen oder Lautsprechern erste Verhaltenshinweise. Darüber hinaus informiert die kostenlose App über Schulausfälle in Ostfriesland. Außerdem sind deutschlandweite Unwetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) ab Stufe rot eingebunden.

Mit der App können Nutzer neben dem aktuellen Standort bis zu sieben weitere frei wählbare Orte eintragen, für die sie Warnungen erhalten wollen – zum Beispiel die Wohnadresse, die Kita der Kinder, das Haus der Eltern oder Großeltern, Ferienorte oder die Büroadresse.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.