Kräftiges Umschlagsplus im Emder Hafen


In einer Pressemitteilung hat die Seaports of Niedersachsen GmbH mitgeteilt, dass der Emder Hafen im “seeseitigen Hafenumschlag” ein Plus von 23% verbuchen kann. Zwischen Januar und Oktober dieses Jahres wurden insgesamt 3,626 Millionen Tonnen Güter im Seehafenverkehr umgeschlagen.

Eine anhaltend gute Entwicklung zeigt der Bereich Automobilverladungen (+ 39 %; 900.824 Fahrzeuge von Januar bis Oktober 2010; 650.333 Fahrzeuge von Januar bis Oktober 2009).

Im Stückgutbereich wurden mit 2,109 Millionen Tonnen im Seeverkehr 28 % mehr Güter umgeschlagen als im Vorjahreszeitraum (1,645 Tonnen von Januar bis Oktober 2009). So konnte beispielsweise der Umschlag von Zellstoff und Papier ebenfalls gesteigert werden (+ 8 %; 509.360 Tonnen von Januar bis Oktober 2010; 471.700 Tonnen von Januar bis Oktober 2009).

Auch der Umschlag der flüssigen Massengüter, zu denen beispielsweise die in Emden umgeschlagene Flüssigkreide zählt, hat im Seeverkehr um 39 % zugelegt (911.618 Tonnen von Januar bis Oktober 2010; 654.894 Tonnen von Januar bis Oktober 2009).


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.