Kulinarischer Herbst auf Borkum


Seeleute befuhren früher die exotischsten Gegenden und berichteten manchmal unglaubliche Dinge, besonders wenn der Rumpegel stieg. Da Garn gesponnen wird, wurden diese anscheinenden oder wirklichen Spinnereien zu Seemannsgarn.

Und wenn man in diesem Herbst Angebote wie “Des Seemanns wahre Leibgerichte” oder “Für Medusas hungrige Mäuler” auf den Speisekarten der teilnehmenden Restaurants und Cafés findet, dann ahnt man schon, unter welchem Motto die “Borkumer Gastlichkeit” kreativ wurde – und zwar unter dem Motto “Seemannsgarn”. Die kreativen Köstlichkeiten lassen sich vom 27. Oktober bis zum 18. November probieren.

Besucher erwartet laut Pressemitteilung der Nordseeheilbad Borkum GmbH “eine fantastische Stadtführung, eine phänomenale Teezeremonie, außergewöhnliche Erlebnisse vom Inselschäfer, sensationelle Lesungen in der Arche Bücherei und auf dem Feuerschiff sowie spannende Seemannsgarn-Geschichten in der Borkumer Zeitung”.

Übrigens nimmt Borkum im Rahmen des diesjährigen kulinarischen Herbstes am bundesweiten Vorlesetag teil.