Land fördert digitales Projekt der Hochschule


Mit „Digit.Plus – Entwicklungsprojekt Digitalisierung” hat sich die Hochschule Emden/Leer beim Land erfolgreich um Fördergelder beworben.

Das Ministerium für Wissenschaft und Kultur gab heute bekannt, dass landesweit zehn digitale Bildungs- und Weiterbildungsangebote an Hochschulen – darunter “Digit.Plus” – gefördert werden, die den Hochschulzugang mit und ohne Abitur erleichtern. Die Förderung setzt sich zusammen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und zusätzlichen Landesmitteln.

„Durch das große Engagement unserer niedersächsischen Hochschulen und Erwachsenenbildungseinrichtungen können wir die Entwicklung zahlreicher innovativer Angebote für neue Zielgruppen unterstützen. Die geförderten Projekte setzen die Potenziale der Digitalisierung für flexible Studienbedingungen vorbildlich um”, sagte der Niedersächsische Minister für Wissenschaft und Kultur, Björn Thümler.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.