Lotto-Jackpot geht nach Ostfriesland


Ein noch unbekannter Spieler aus Ostfriesland hat deutschlandweit als einziger mit seinem am Samstag abgegebenen Spielschein den Lotto-Jackpot geknackt und ist nun Millionär. Er gewann mit einem seiner vier Spielfelder exakt 8.098.317,10 Euro.

Dabei hatte der Glückspilz gleich doppeltes Glück: Am Samstag gab es teilweise eine Netzanbindungsstörung bei Lotto Niedersachsen, sodass zeitweise bis zu 800 der knapp 2.200 Annahmestellen keine Spielscheine annehmen konnten, wovon vor allem Spontanspieler betroffen waren. Die Störung konnte aber zum Abend behoben werden.