Nachhaltiger Feierabendmarkt an der Hochschule


Nach der erfolgreichen Premiere im Oktober des vergangenen Jahres gibt es im März erneut einen “Nachhaltigen Feierabendmarkt” auf dem Hochschulcampus in Emden. Am Mittwoch, den 28. März, werden dort in der Zeit von 16 bis 19 Uhr unter dem Motto „regional, bio, fair, gesund“ Speisen, Getränke und ein Rahmenprogramm für Familien und Studierende angeboten.

„Wir freuen uns, diesen Markt von nun an regelmäßig für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger anbieten zu können“, so Anna Gerritzen, Koordinatorin für Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Verantwortung an der Hochschule Emden/Leer. Sie hat den Markt gemeinsam mit Frauke Freesemann, Koordinatorin von MyCampus, Hochschulsportkoordinator Benjamin Breuer und Sylvia Laczkiewicz, zuständig für das Studentische Gesundheitsmanagement, organisiert. Laczkiewicz wird unter anderem über Rezepte für eine gesunde Ernährung informieren.

Angeboten werden unter anderem Produkte aus Fairem Handel, Brot vom Bio-Bäcker, grüne Smoothies, gegrilltes Makrelenfilet, regionales Wild, Tee im Lüttje Studi Huus, Buchweizen-Pfannkuchen und vieles mehr. Um unnötigen Abfall zu vermeiden, werden benutztes Geschirr und Gläser diesmal mit Hilfe des mobilen „Spülmobils“ gereinigt.

Und auch für das Rahmenprogramm haben sich die Organisatoren einiges einfallen lassen. So werden die Mitarbeiterinnen der Frühpädagogischen Lernwerkstatt „FrühWerk“ wieder ein Kinderprogramm anbieten, bei dem unter anderem mit Recyclingmaterialien gebastelt wird. Ein Hochschulprojekt zum Thema Trinkwasser wird ebenfalls vorgestellt. Für musikalische Unterhaltung sorgt die Band „Kenterwasser“.

Die Etablierung des Feierabendmarktes ist Teil der Nachhaltigkeitsstrategie, der sich die Hochschule Emden/Leer verpflichtet hat. Schirmherr der Veranstaltung ist Rico Mecklenburg, Präsident der Ostfriesischen Landschaft.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.