Naturschutzstation Ems an neuem Standort


Beobachten, begleiten, beraten: Seit 2015 kümmert sich die Naturschutzstation Ems um die Vermittlung naturschutzfachlicher Inhalte entlang der Tideems und unterstützt die Umsetzung von Maßnahmen des Masterplans Ems 2050.

Mit den jetzt im Beisein von Umweltminister Olaf Lies eröffneten neuen Räumlichkeiten am Siel- und Schöpfwerk Sautel (Moormerland) möchte die vom Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz betriebene Station ihrem Auftrag dabei ab sofort noch besser gerecht werden: Dem Forschen, Pflegen und Informieren unmittelbar im Lernort Natur.