Norwegian Bliss an Reederei übergeben


Heute hat die Meyer Werft das Kreuzfahrtschiff Norwegian Bliss in Bremerhaven an die Reederei Norwegian Cruise Line übergeben. In Eemshaven hatte die Crew zuvor intensiv alle Anlagen und Systeme des neuen Schiffes getestet. Bei der Norwegian Bliss handelt es sich um den 11. Neubau der Papenburger Werft für Norwegian Cruise Line.

Die Passagiere können auf dem Schiff viele Attraktionen erleben: Erneut wird auf einem Schiff für Norwegian beispielsweise eine große Kartbahn angeboten. Zwei Wasserrutschen über mehrere Etagen und doppelte Ocean-Loops über die Bordwand hinaus sind die Highlights auf dem Pooldecks.

„Die Norwegian Bliss ist unser 45. Kreuzfahrtschiff-Neubau. Ich danke unserem gesamten Team für ihren großen Einsatz, das Schiff pünktlich fertigzustellen. Aufgrund unserer guten Auftragslage bieten wir weiter spannende berufliche Herausforderungen für Spezialisten an“, so Geschäftsführer Tim Meyer.

Nach der Ablieferung verlässt die Norwegian Bliss heute Bremerhaven in Richtung Southampton, wo das Schiff erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wird. Getauft wird das Schiff am 30. Mai 2018 in ihrem Heimathafen Seattle von Elvis Duran, einem US-amerikanischen Radiomoderator. Im Sommer kreuzt die Norwegian Bliss in Alaska, während es im Winter in der Karibik unterwegs ist.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.