Oberbürgermeister ehrte Abiturienten


Am vergangenen Wochenende haben insgesamt 144 Abiturienten der Emder Gymnasien JAG und Max ihre Abschlusszeugnisse erhalten.

Zu den zahlreichen Gratulanten gehörte auch Oberbürgermeister Bernd Bornemann, der an der Feier des Max-Windmüller-Gymnasiums in der Johannes-a-Lasco-Bibliothek teilnahm. „Dies ist der erste Jahrgang, der seine gesamte Oberstufenzeit am Max-Windmüller-Gymnasium verbracht hat“, stellte der Oberbürgermeister zu Beginn seiner Rede fest. Er freue sich über die gute Entwicklung der Schule, die als Europa- und UNESCO-Projektschule ihren Schülern die notwendige Bildung vermittele, um vor den Anforderungen der Zukunft bestehen zu können.

Max-Schulleiter Frank Tapper blickte in seiner Ansprache zunächst auf die Schulzeit der Abiturienten zurück und lobte noch einmal deren besonderen Einsatz, der ganz im Sinne des Schulmottos „Du machst den Unterschied!“ gestanden habe. Dies gelte es nun auch in der Zukunft zu beherzigen. Nicht verwunderlich war deshalb die Zahl der Ehrungen für soziales Engagement: Mit Finn Bjerknes, Lisa Bruckmann und Okka Groeneveld wurden gleich drei Preisträger durch die Fördervereinsvorsitzende Barbara de Boer ausgezeichnet.