Otto wird Ehrenbürger der Stadt Emden


Otto Waalkes wird das Ehrenbürgerrecht der Stadt Emden verliehen. Dies hat der Emder Rat auf seiner heutigen Sitzung beschlossen.

In der Begründung heißt es, Otto Waalkes habe sich zeit seines Wirkens immer wieder den Belangen seiner Heimatstadt Emden gewidmet. Als einer der bekanntesten Söhne der Stadt sei er als Botschafter für die Stadt Emden und für Ostfriesland unterwegs. Mit seiner Kunst als einer der bekanntesten Komiker und Musiker Deutschlands unterhalte er seit Jahrzehnten nunmehr generationenübergreifend ein großes Publikum. Der Name Otto Waalkes werde seit Jahren mit seiner Heimatstadt Emden in positiver Weise verbunden. Die Stadt erfahre dadurch verstärkte Aufmerksamkeit und Beachtung.

Die Kommunalverfassung rät zu einem sparsamen Umgang in der Verleihung des Ehrenbürgerrechts. Das Ehrenbürgerrecht verliehen bekommen haben bisher folgende Personen, wobei die Ehrenbürgerschaft mit dem Tod der Person erloschen ist:

  • Oberbürgermeister Ernst Heinrich Hantelmann
  • Fürst Otto von Bismarck
  • Georg Ludwig Carl Schweckendieck
  • Oberbürgermeister Leo Fürbringer
  • Fregattenkapitän Karl von Müller
  • Henri Nannen

Adolf Hitler wurde die Ehrenbürgerschaft posthum aberkannt.