Pewsum: Hund leblos in Auto aufgefunden


Die Polizei wurde am Donnerstag gegen 13 Uhr zu einem Einsatz auf einen Parkplatz in der Manningastraße gerufen. Zeugen hatten einen Hund bemerkt, der sich nach ihren Angaben trotz heißer Temperaturen bei geschlossenen Scheiben im Wagen befunden hatte.

Daraufhin fuhr die Polizei zum Einsatzort. Beim Eintreffen der Beamten war die Halterin vor Ort. Die Beamten stellten fest, dass der Jagdhund leblos im Auto lag. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren gegen die 63-jährige Halterin aus dem Landkreis Aurich eingeleitet.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.