Rollerfahrer rammt Polizeifahrzeug


Heute Morgen gegen 02:30 Uhr fiel einer Polizeistreife in Emden eine kleine Gruppe von Rollerfahrern auf. Einer dieser Rollerfahrer versuchte sich dann über einen Wanderweg nahe des Grasweges einer Kontrolle zu entziehen.

Die Beamten erkannten die Absicht jedoch und stellten sich mit ihrem Streifenwagen in den Wanderweg. Der 15-jährige Rollerfahrer missachtete die Anhaltesignale der Beamten und versuchte trotzdem, an dem Streifenwagen vorbeizufahren. Dies misslang ihm jedoch, er rammte den Streifenwagen und kam dabei zu Fall, ohne sich zu verletzen. Bei der Aufnahme des Sachverhaltes mussten die Beamten dann feststellen, dass der Roller ungedrosselt war und der Jugendliche keine Fahrerlaubnis hat. Zudem stand der Jugendliche leicht unter Alkoholeinfluss.

Der Jugendliche (wohnhaft in der Krummhörn) wurde nach allen Maßnahmen an die Eltern übergeben, ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Der Streifenwagen und der Roller wurden leicht beschädigt.