Schon 100.000 Besucher im Nordsee-Aquarium


Am Pfingstsonntag war es so weit. Knapp drei Jahre nach der feierlichen Neueröffnung durfte das Nordsee-Aquarium Borkum den 100.000sten Besucher begrüßen. Familie Otto aus Kaltenkirchen in Schleswig-Holstein erreichte die bemerkenswerte Zahl und wurde von Kur- und Tourismusdirektor Christian Klamt sowie dem Vorsitzenden des Freundeskreises Nordsee-Aquarium e.V. Gregor Ulsamer in einer kleinen Feierstunde geehrt.

Neben kleinen, borkumtypischen Präsenten überreichte Christian Klamt einen Reisegutschein für die Insel und eine Ehrenurkunde anlässlich der sechsstelligen Besuchermarke. Zusätzlich bereiteten die Betreiber des Aquariums, Maria und Ihno Oetjen, die Auswilderung eines männlichen Katzenhais vor, der von Tochter Greta Otto den Namen „Justus“ erhielt. Dazu überreichte Gregor Ulsamer der Familie eine Patenurkunde.

„Wir freuen uns sehr darüber, bereits jetzt den 100.000sten Besucher in unserem Nordsee-Aquarium begrüßen zu dürfen. Obwohl das Wetter in den letzten Tagen zum Verweilen am Strand einlud, konnten wir dennoch diese besondere Schallmauer durchbrechen. Das spricht für die Qualität und den Standort des Aquariums. Wir freuen uns auf die nächsten 100.000 Gäste“, so Christian Klamt.