SPD: “Alte Post steht nicht zur Disposition!”


Die Pläne der FDP, das Jugendzentrum Alte Post zu schließen und deren Aktivitäten in das Apollo Theater zu verlagern, stoßen bei den Emder Sozialdemokraten auf Ablehnung. SPD-Fraktionschef Hans-Dieter Haase bezeichnete die Arbeit der Einrichtung als “bewährt und erfolgreich”.

Es sei zwar “schön”, wenn sich die FDP Gedanken um den Erhalt des Apollo Theaters mache, doch diese Pläne sogleich in einen Zusammenhang mit der Alten Post zu stellen, sei “zu kurz gesprungen”. Dies bringe Unruhe in die dort stattfindende Arbeit.
Haase schlägt hingegen vor, zunächst einmal die Stadtverwaltung mit der Überprüfung des Erhalts oder des Erwerbs des Apollo Theaters zu beauftragen. Auch seine Fraktion wünsche den Erhalt des Gebäudes.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.