SPD: Besucherflaute im Landesmuseum nur vorübergehend


Der SPD-Fraktionsvorsitzende im Emder Rat, Hans-Dieter Haase, ist sich sicher, dass der in der vergangenen Woche vom Ostfriesischen Landesmuseum eingestandene massive Besucherschwund nur vorübergehend ist.

In einer Pressemitteilung betonte Haase, das Programm für das Jahr 2011 und die vom Rat beschlossene Marketingoffensive seien erste Bausteine, um die Attraktivität für die Emder, aber auch für die Touristen kontinuierlich und dauerhaft zu steigern.
Haase, der zugleich stellvertretender Vorsitzender des Museumsdirektoriums ist, wies auf eine ähnliche Entwicklung bei anderen Kultureinrichtungen in Niedersachsen hin. Man solle die Emder Zahlen daher nicht überbewerten, sondern immer im Kontext zu den Besucherzahlen anderer Museen betrachten.

“Ich bin sicher, im nächsten Jahr werden wir eine erheblich bessere Bilanz präsentiert bekommen. Das Landesmuseum gehört neben der Kunsthalle zu den Einrichtungen, die für jeden Besucher, aber auch für die Emder hochgradig attraktiv sind”, sagte Haase.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.