SPD ist enttäuscht vom Besuch der Wissenschaftsministerin


Die Emder SPD hat den gestrigen Besuch der Niedersächsischen Wissenschaftsministerin Dr. Johanna Wanka (CDU) als “wenig konkret” gewertet.

Nur die Verkündung von Zuversicht oder das Loben des tatsächlich guten Hochschulentwicklungskonzeptes der Hochschule Emden/Leer reichten nicht aus, um eine positive Weiterentwicklung zu gewährleisten, bemängelte der SPD-Fraktionsvorsitzende Hans-Dieter Haase.

“Die Hochschule braucht dringend die zurzeit nicht freigegebenen Professorenstellen, um ihre erfolgreiche Arbeit kontinuierlich fortsetzen zu können. Im Gegensatz zu anderen Hochschulen warten wir hier schon viel zu lange”, sagte Haase.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.