Stadt dankt Seniorenbegleitern


Seit sechs Jahren gibt es die Ehrenamtsinitiative Nettwark. Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer werden von der Stadt Emden beauftragt und unterstützen ältere Menschen und Menschen mit Einschränkungen.

Die Ehrenamtlichen leisten den älteren Menschen Gesellschaft, haben einfach mal ein offenes Ohr, unternehmen Spaziergänge oder besuchen gemeinsam kulturelle Veranstaltungen. Ebenfalls leisten die Nettwarker Unterstützung bei kleinen handwerklichen Tätigkeiten.

Es gibt zudem die DUO-Seniorenbegleiter, die ebenfalls von der Stadt Emden beauftragt werden, um ältere Menschen zu unterstützen. Die DUO-Seniorenbegleiter sind in Kooperation mit der vhs Emden und dem Senioren- und Pflegestützpunkt qualifiziert worden, ältere Menschen in Seniorenheimen, im häuslichen Umfeld oder bei der Freizeitgestaltung kompetent zu begleiten.

Als Dank für die geleistete Arbeit wurden die Helferinnen und Helfer am vergangenen Mittwoch zu einem bunten Nachmittag mit Kaffee, Tee und Kuchen im Café Henri´s eingeladen. Karl-Ingo Meyer am E-Piano und seine Tochter Elena (15 Jahre) an der Geige sorgten für die musikalische Unterhaltung.

Interessierte, die sich in Emden ehrenamtlich engagieren möchten, können sich an die Freiwilligenagentur Emden, Sven Dübbelde (Tel. 0 49 21/87 1644) wenden. Einen ersten Überblick über die Möglichkeiten in Emden findet Sie hier.

Bei Fragen zur DUO-Qualifikation kann man sich an Svenja Wollscheit vom Senioren-und Pflegestützpunkt, (Tel.: 04921-87 1476) wenden.