Weniger Arbeitslose in Emden


Die Arbeitslosenquote in Emden ist im Dezember 2017 auf 8,2 Prozent gesunken. Im Vorjahresmonat hatte sie noch 0,5 Prozentpunkte höher gelegen. Im gesamten Zuständigkeitsbereich der Agentur für Arbeit Emden-Leer ging die Quote gar von 7,2 auf 6,9 Prozent zurück.

Gegenüber dem Vormonat hat die Zahl der Arbeitsuchenden allerdings in ganz Ostfriesland zugenommen. Roland Dupák, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit, führt dies unter anderem darauf zurück, dass in den Außenberufen derzeit teilweise nicht gearbeitet wird und im Hotel- und Gaststättengewerbe Arbeitskräfte saisonbedingt freigesetzt werden. Hiervon sind die Inseln und die küstennahe Region besonders betroffen. „Der Anstieg liegt unter dem Durchschnitt der letzten Jahre. Seit wir Zeitreihen für die gesamte Region Ostfriesland veröffentlichen, waren in einem Dezember noch nie weniger Menschen arbeitslos gemeldet,“ stellt Dupák fest.


Ein Gedanke zu „Weniger Arbeitslose in Emden“

  1. Immer noch hoch die Quote, aber endlich mal eine relativ gute Nachricht. Jetzt noch Boom bei Schiffen und Offshore und tolle Benziner von VW und wir sind bei Vollbeschäftigung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.