Sturmflut mit deutlich erhöhten Wasserständen erwartet

Eine Sturmflut mit deutlich erhöhten Wasserständen steht der niedersächsischen Küste am morgigen Dienstag bevor. Nach Berechnungen des Niedersächsischen Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) wird das Nachmittagshochwasser dabei örtlich zwischen 1,75 und 2,25 Meter über dem mittleren Tidehochwasser auflaufen.
„Sturmflut mit deutlich erhöhten Wasserständen erwartet“ weiterlesen

So wenig Sturmfluten wie nie in 100 Jahren

Eine Sturmflut im Frühjahr und zwei im Herbst – für das Team vom überregionalen Sturmflutwarndienst des Niedersächsischen Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) war 2010 erneut ein ruhiges Sturmflutjahr. Und der Trend setzt sich 2011 fort: Die bisher einzige leichte Sturmflut in diesem Jahr war am 5. Februar 2011. Diese Bilanz präsentierte Umwelt-Staatssekretär Dr. Stefan Birkner am Donnerstag in Norden. Schon 2009 lag mit nur drei Sturmfluten deutlich unter dem Durchschnitt von zehn Sturmfluten pro Jahr. So wenige Sturmfluten habe es in zwei aufeinander folgenden Jahren seit der etwa 100 Jahre währenden Aufzeichnungen am Pegel Norderney noch nie gegeben.
„So wenig Sturmfluten wie nie in 100 Jahren“ weiterlesen